Sie interessieren sich für AUTOonline und andere Restwertbörsen?

Erfahren Sie mit pkwNOW mehr zum Thema!

Das Team von pkwNOW beobachtet aufmerksam den Markt rund um das Thema Gebrauchtwagen und Restwertbörsen. Schließlich sind wir selbst ein Teil der Branche und interessieren uns für Trends des Marktes und die Entwicklung anderer Marken. Die Unternehmensgeschichte von AUTOonline und Audatex kann in diesem Zusammenhang als typisch für eine Reihe von Unternehmen der Branche angesehen werden. Globalisierung und Übernahme haben beide Firmen und eine Vielzahl weiter Unternehmen „geschluckt“ – die beiden Marken finden sich nun unter der Regie eines amerikanischen Konzerns wieder. Im Folgenden möchten wir die Geschichte von Audatex und AUTOonline etwas genauer beleuchten und kritisch hinterfragen. Weitere Infos zu unseren hauseigenen Angeboten finden Sie hier:

Mehr Infos finden Sie hier

Professionelles Cartrading

mit wenigen Klicks

Audatex und AUTOonline – die Unternehmensgeschichten

AUTOonline ist gegenwärtig eine der deutschen Kernmarken des amerikanischen Konzerns Solera Holdings, der AUTOonline im Jahr 2009 übernommen hat. Bereits 2006 hatte Solera Holdings das Unternehmen Audatex vom amerikanischen Konzern ADP gekauft. Nach der Übernahme beider Unternehmen durch Solera blieben die Marken Audatex und AUTOonline als Kernmerken des Deutschlandgeschäftes erhalten. Die Ursprünge beider Unternehmen liegen in Deutschland. Audatex wurde bereits 1966 im nordrheinwestfälischen Minden gegründet, wo sich bis zum Jahr 2016 auch der Unternehmenssitz befand. Hier entwickelte in den 1960er Jahren der Sachverständige Wilfried Reuter ein System zur elektronischen Datenverarbeitung, das die Sachverständigen in ihrer Recherche und Dokumentationsarbeit bei der Suche nach Ersatzteilen entlasten sollte. Aus dieser Idee heraus entstand die Firma Audatex (AutoDatenExpertisen). Die Firmengründung war der Beginn einer kontinuierlichen und erfolgreichen Expansion über 40 Jahre hinweg. AUTOonline wurde 1996 in Kaarst am Niederrhein als Arbeitsgemeinschaft Restwertbörse gegründet. 2015 verschmolzen die Audatex Deutschland GmbH und AUTOonline Informationssysteme GmbH zu einem Unternehmen unter der Muttergesellschaft Solera. Seit dem 20. März 2015 bilden sie die AudatexAUTOonline GmbH, die sich bis heute im Besitz von Tony Aquila (Gründer und Inhaber von Solera) befindet. Solera Holdings übernahm, neben den beiden deutschen Marken,  zwischen 2006 und 2017 eine Reihe von weiteren Dienstleistern und IT-Unternehmen, darunter auch die Marken Carweb, Autodata und C@risma.


Audatex AUTOonline – das Kerngeschäft des Unternehmens heute

Die Marke AUTOonline agiert gegenwärtig als Restwert- und Gebrauchtwagenbörse. Zu den Kunden im Bereich Restwerte zählen Sachverständige, Versicherer, Finanzdienstleister, Flottenbetreiber, Händler und Kfz-Verwerter. Einsteller und Käufer von Fahrzeugen sind Unternehmen mit Kauffuhrparks, Leasinggesellschaften, Autovermieter und Autohäuser. AUTOonline betreibt zusätzliche eine Verkaufsplattform für private Verkäufer. Die Marke Audatex versteht sich als Anbieter von Serviceleistungen im Bereich Schadensmanagement, der Versicherungswirtschaft und der Autoindustrie. Aufmerksamkeit erregte AudatexAUTOonline im Jahr 2016 als die Unternehmensleitung überraschend bekannt gab, den Standort Minden zu verlassen und die Zentralen nach Berlin und München zu verlegen. Der Umzug in die in deutschen Metropolen wurde von der Geschäftsführung von AudatextAUTOonline mit dem Wunsch begründet, digitale Geschäftsmodelle fördern zu wollen und Kundenbedürfnissen entgegen zu kommen. Auch die Möglichkeiten, an Fachkräfte und Expertisen zu gelangen, seien an den neuen Standorten günstiger. Der Umzug von AudatexAUTOonline stieß in der Branche, insbesondere bei Mitarbeitern und Kunden auf ein geteiltes Echo. Im Zusammenhang mit der Übernahme durch den amerikanischen Großkonzern Solera wurde ein Auseinanderdriften zwischen der Leitungsebene und dem Mitarbeiterstab beklagt – kein seltenes Phänomen bei der Übernahme von Unternehmen durch Großkonzerne. Geschäftskunden, die es eine Nummer persönlicher mögen, empfehlen wir einmal bei pkwNOW vorbei zu schauen: auch hier geht es innovativ und mit viel Knowhow zu. Wir sind eine dynamische und kundenfreundliche Tradingplattform Made in Germany für Gebraucht- und Unfallwagen mit ausgezeichneten Konditionen.